Informationstafeln

Das Schloss und der Park von Kuremaa

Das klassizistische Gutshofsgebäude von Kuremaa wurde in den Jahren 1837-1843 von der Familie von Oettengen gebaut. Das Gutshofsgebäude wurde vom Tartuer Architekten E.J.T. Strauss entworfen. Im Schloss gibt es auch ein Museumszimmer, das die Geschichte der Gegend und der Landwirtschaftsschule von Kuremaa vorstellt. Heute werden die Schlossräume zum Veranstalten von Konferenzen genutzt. Der artenreiche Park fällt in Richtung des Sees von Kuremaa ab. Dieser See fasziniert die Urlauber mit seinem Badestrand in sehr gutem Zustand und mit seinen Erholungsmöglichkeiten.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Das Schloss und der Park von Kuremaa

Erholungsbereich Aruküla-Hügel

Auf dem Aruküla-Hügel in Kaarepere finden Sie einen gemütlichen Erholungsbereich, der für Familien, einen Freundeskreis oder auch eine größere Gruppe gedacht ist. Im Erholungsbereich wurde ein Spielplatz mit Schaukeln und Rutsche angelegt, der besonders jüngeren Kindern gefällt. Sie können sich auch in einem gemütlichen Unterstand erholen, auch Bänken oder auf einer selbst mitgebrachten Picknickdecke. Vor Ort besteht auch eine Möglichkeit, um zu grillen. Wer sich für Sport interessiert, kann auch Discgolf spielen. Sie können eigene Scheiben verwenden oder diese ausleihen. Im Erholungsbereich finden Sie auch eine Kennzeichnung des Struve-Bogens, des skandinavisch-russischen Meridianbogens. Die Aussicht vom Hügel auf Vooremaa ist prächtig [...]

By |18 Mai 2021|Kommentare deaktiviert für Erholungsbereich Aruküla-Hügel

Langlaufloipen von Kuremaa

Um den Geist frisch und den Körper gesund zu erhalten, kommen Sie doch und verbringen Sie einen schönen Tag auf den Skilanglaufloipen von Kuremaa. Wir sind hier zwischen malerischen Moränen gelegen und es gibt passende Loipen sowohl für den Anfänger als auch für den Langläufer mit einer Vielzahl von Kilometern im Gepäck. Nach dem Skilaufen empfehlen wir, in der Sauna und dem Schwimmbad von Kuremaa auszuspannen.

By |13 Sep 2021|Kommentare deaktiviert für Langlaufloipen von Kuremaa

Winterdorf

Mit dem Beginn des Winters wird das gesamte Winterdorf zum wunderbaren Weihnachtsland. Der Bruder des Weihnachtsmannes Glämmi lebt zusammen mit Wichtelmännern und anderen tollen Figuren in der Gutshofanlage Torma (dt. Tormahof) im Kreis Jõgeva (dt. Laisholm). Das Winterdorf erschafft ein echtes Weihnachtsgefühl in jedem Menschen, in großen wie in kleinen. Die Wichtelmänner und der Weihnachtsmann Glämmi erwarten werktags Gruppen aus Kindergärten, Schulen und Firmen, an Wochenenden aber alle Interessierten und Familien. * Weihnachtsveranstaltungen für Kinder * verschiedene Programme für Gruppen * Aktivitäten für Familien * Glamping * Weihnachtsveranstaltungen für Firmen Im Winterdorf gibt es für die Übernachtung gemütlich eingerichtete Zelthäuser, [...]

By |18 Nov 2021|Kommentare deaktiviert für Winterdorf

Quelle-Opferstätte „Laiuse siniallikas” (Blaue Quelle in Laiuse)

Auf dem Drumlin Laiuse befindet sich eine mystische blaue Quelle. Die Quelle wurde im II. Jahrtausend als Quelle-Opferstätte genutzt. Die alten Esten haben es als einen heiligen Ort betrachtet. Die Menschen glaubten, dass die Quelle Kraft, Regen und Dürre bringt, Missernte verursacht oder eine anständige Ernte sichert. Das Quellwasser sollte dem Glauben nach Augen und viele andere Leiden heilen. Deshalb hat das Volk ihre Quelle geehrt und dort Opfer dargebracht.Es wurden ein hübscher Holzsteg zur Quelle und ein Sitzbereich angelegt, wo Sie die Quelle bewundern und schönen Gedanken nachgehen können. Warum auch nicht das Gesicht mit Quellwasser waschen, damit das [...]

By |21 Feb 2022|Kommentare deaktiviert für Quelle-Opferstätte „Laiuse siniallikas” (Blaue Quelle in Laiuse)

RMK-Wanderweg Jõemõisa

Der RMK-Wanderweg Jõemõisa befindet sich im RMK-Erholungsgebiet Tartu-Jõgeva. Der Wanderweg beginnt am Lagerfeuerplatz Jõemõisa und ist 0,5 km lang. Der Weg führt durch den Wald und eignet sich für einen unterhaltsamen Spaziergang. Auf dem Weg sieht man verschiedene Baum- und Pflanzenarten, und wenn man Glück hat, kann man auch einige wilde Tiere oder Vögel sehen, wenn man sich besonders ruhig bewegt und sich Zeit nimmt. Auf Wunsch können Sie auf dem 3 Kilometer langen Wanderweg Tammeluha weitermachen. Am Lagerfeuerplatz Jõemõisa gibt es einen Sitzbereich und einen Grillplatz, wenn Sie rasten und ein Picknick machen möchten. Wählen Sie Schuhe entsprechend der Jahreszeit, weil der Weg naturbelassen und bei [...]

By |05 Apr 2022|Kommentare deaktiviert für RMK-Wanderweg Jõemõisa

RMK-Wanderweg Endla-See

Der Wanderweg am Endla-See beginnt bei der Informationstafel im Dorf Kärde und endet in Tooma, am Zentrum des Naturschutzgebiets Endla. Es dauert durchschnittlich 3-4 Stunden, um den Weg zurückzulegen. Bevor er Tooma erreicht, läuft der Weg identisch mit dem Hochmoor-Lehrpfad Männikjärve. Auf dem Weg läuft man durch Wald und im Moor auf Holzstegen, so dass der Landschaftswechsel abwechslungsreich und interessant ist. Bei Hochwasser kann der Weg teilweise überflutet werden und im Wald ziemlich schlammig sein. Wählen Sie also Schuhe, die für die Jahreszeit geeignet sind. Auf dem Weg bewegt man sich zu Fuß und er ist mit gelben Markierungen an den Bäumen [...]

By |05 Apr 2022|Kommentare deaktiviert für RMK-Wanderweg Endla-See

Der Gutshof von Puurmani

Das großartige Gutshofsensemble mit dem weißen Hauptgebäude im Stil der Neo-Renaissance wurde während der Zeit von G.J. Mannteuffel im Jahr 1860 erbaut. Im Jahr 1918 hat Julius Kuperjanov im Schloss von Puurmani ein Partisanenbataillon geformt. Heute wirkt im Schloss das Gymnasium Puurmani. Das Schloss von Puurmani wird während der Sommertour "Vergessene Gutshöfe" vorgestellt. Es ist möglich auch eine Führung durch das Herrenhaus des Gutshauses, den Gutshofpark und durch ganz Jõgevamaa zu bestellen. Im Gutshaus werden Sie durch verschiedene Stockwerke geführt, wo Ihnen z. B. das Boudoir der Gräfin, eine geheime Tür, die in den Turm führt, das Arbeitszimmer und die [...]

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Der Gutshof von Puurmani

Schloss Põltsamaa

Die Steinburg von Põltsamaa wurde im Jahr 1272 am Ufer des Flusses begründet. 1570-1578 war die Burg Residenz des Königs von Livland – Magnus. Die mehrmals geplünderte Burg wurde von Woldemar Johann von Lauw im 18. Jahrhundert zu einem prächtigen Palais im Rokokostil umgebaut. Das Schloss und die in den Kanonenturm gebaute Kirche brannten 1941 nieder. Die Kirche wurde bis 1952 wieder aufgebaut, die Konservierung der Schlossmauern begann in den 1970er Jahren. Interessant zu wissen: Auf dem Schlosshof von Põltsamaa werden Freilichtveranstaltungen durchgeführt; Auf dem ringförmigen Schlosshof befinden sich das Touristeninformationszentrum und das Museum Põltsamaa, ein Weinkeller mit Lebensmittelmuseum, die [...]

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Schloss Põltsamaa

Der Burgberg und der Eichenwald von Kassinurme

Das Urgebiet von Kassinurme wurde vor 7 tausend und die Burg vor 2 tausend Jahren errichtet. Die Eichenwaldstätte wurde bei der Errichtung der Siedlung entdeckt, dies ist eine der ältesten heilen Stätten in Estland. Es wurde ein Fragment aus der Urburg wiederhergestellt. Heute ist diese Stätte der Lieblingsort für diejenigen, die sich für Geschichte interessieren. Hier werden alte Kriegsspiele veranstaltet, alte Volkssitten wiederbelebt und Feiertage des Volkskalenders gefeiert. Auf dem Gesundheitspfad kann man sich mit der vielfältigen Natur bekannt machen und schöne Oberflächenformen bewundern.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Der Burgberg und der Eichenwald von Kassinurme
Go to Top