Palamuse (0,0 km) – Gutshof Saare (11,3 km) – Voore (19,4 km) – Palamuse (37 km)

Die Routen durch den Landkreis Jõgeva konzentrieren sich hauptsächlich auf Vooremaa, eine wunderschöne Region, welche durch die Eiszeit geformt wurde und sich durch längliche, runde Hügel und längliche Seen dazwischen auszeichnet. Es gibt eine ganze Reihe von kultur-und naturgeschichtlichen Stätten, deren Zentrum Palamuse ist. 

Die Route Nr. 201 führt vom Hügel Kabelimägi in Palamuse hinauf nach Kudina in Richtung Saare. Fahren Sie vorbei am Viehgut Kudina, bis Sie das teilweise erhaltene Gut Saare erreichen, in dem ein Kleintier- und ein Kräutergarten betrieben werden. Die schöne Lindenallee führt ins Tal nach Saarjärve, wo sich ein kleiner Campingplatz des Staatlichen Forstzentrums RMK befindet.

Von Saare aus fahren Sie auf einer anfänglichen Schotterstraße nach Voore. In der Nähe befindet sich die Wallburg Roela – eines der vielen Betten von Kalevipoeg, dem Helden des estnischen Nationalepos. Nach Voore gelangen Sie allerdings über die Asphaltstraße, wo sich Ihnen eine sehr schöne Aussicht bietet. In Voore gibt es einen Park und einen Schlossturm, aber auch ein sehr schönes Erholungszentrum.

Alle Routen im Landkreis Jõgeva sind für Fahrräder ausgeschildert. Von Voore nach Palamuse verläuft die Route auf einer ziemlich ruhigen Asphaltstraße. Der Schwierigkeitsgrad der Route ist eher niedrig. Die Schotterstraßen machen nur etwas mehr als 5 km aus, der Rest ist angenehmer Asphalt und die Verkehrsdichte ist auch nicht sehr störend.

Als Ausgangspunkt bieten sich Palamuse oder Voore an. Mit dem Zug erreichen Sie diese Strecke vom Bahnhof Kaarepere, der 5 km entfernt ist. 

Kontakt

Omadused

Ausgeschildert, Entfernung, Entfernung, Radroute, Radrouten, Radroute, Radrouten, Zug, Ausgeschildert, Zug

Asukoht