Hier Urlauben Sie Sicher!

Das Museum von Põltsamaa

Das Museum von Põltsamaa befindet sich zwischen den Mauern der alten Ordensburg Põltsamaa. Im Museum von Põltsamaa wird die ruhmreiche Vergangenheit der Burg, der Stadt und des Kirchspiels vorgestellt: Interessant zu wissen: Im Schloss von Põltsamaa befand sich während des Livländischen Kriegs die Residenz des Livländischen Königs. Im 18. Jahrhundert war das Schloss von Põltsamaa ein Schloss im Rokoko-Stil, ein blühendes Kultur- und Industriezentrum.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Das Museum von Põltsamaa

Das Haus Kalevipoegs

Das Haus von Kalevipoeg umfasst das Kalevipoeg-Museum, den Abenteuerpark Kalevipoeg, den Spielplatz Kalevipoeg sowie das Gemeindezentrum Saare. Im Kalevipoeg-Museum können Sie sich einen hervorragenden Überblick über das estnische Nationalepos „Kalevipoeg" verschaffen. Im Abenteuerpark Kalevipoeg können Sie sich zwischen Erde und Himmel testen, indem Sie entweder einen höheren oder einen niedrigeren Pfad wählen. Wenn Sie möchten, können Sie auch Discgolf spielen. Der Spielplatz Kalevipoeg ist ein großer, von einem eigentümlichen Zaun umgebener Platz, auf dem Werkzeuge in der Größe von Kalevipoeg aufgestellt sind. Hier können auch Geburtstage gefeiert werden. Im Gemeindezentrum können Veranstaltungen organisiert werden. Der große Saal fasst etwa 100 Personen, der kleinere 40-50.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Das Haus Kalevipoegs

Schloss Põltsamaa

Die Steinburg von Põltsamaa wurde im Jahr 1272 am Ufer des Flusses begründet. 1570-1578 war die Burg Residenz des Königs von Livland – Magnus. Die mehrmals geplünderte Burg wurde von Woldemar Johann von Lauw im 18. Jahrhundert zu einem prächtigen Palais im Rokokostil umgebaut. Das Schloss und die in den Kanonenturm gebaute Kirche brannten 1941 nieder. Die Kirche wurde bis 1952 wieder aufgebaut, die Konservierung der Schlossmauern begann in den 1970er Jahren. Interessant zu wissen: Auf dem Schlosshof von Põltsamaa werden Freilichtveranstaltungen durchgeführt; Auf dem ringförmigen Schlosshof befinden sich das Touristeninformationszentrum und das Museum Põltsamaa, ein Weinkeller mit Lebensmittelmuseum, die [...]

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Schloss Põltsamaa

Avinurme Puiduait (Holzspeicher)

Avinurme Puiduait (der Holzspeicher) ist ein Tourismuszentrum und ein Heim für das Holzhandwerk von Avinurme. Im Holzspeicher gibt es die reichlichste Auswahl an Holzspanprodukten und viele Saunaprodukte sowie hölzernes Haushaltsgeschirr. Der Holzspeicher bietet allen Interessenten die Möglichkeit an, ihre handwerkliche Geschicklichkeit zu erproben und organisiert verschiedene Workshops: Korbflechten, Filzen, Backen von Hausbrot, Basteln von Kerzen, Bemalen von Galoschen. In der gemütlichen Café-Ecke des Holzspeichers kann man heimische Kuchen und Pasteten, selbstgebackenes Brot und sonstige Leckereien probieren. Nach vorheriger Vereinbarung bieten wir Verpflegung für bis zu 80-köpfige Gruppen an.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Avinurme Puiduait (Holzspeicher)

Seminarraum des Avinurme Puiduait (Zentrum für Holzhandwerk)

In den Räumlichkeiten des Avinurme Puiduait kann man Schulungen, Seminare und Workshops durchführen. Für die Durchführung von Schulungen stehen drei Räume zur Verfügung: der Saal (36 Plätze), die Holzstube (20 Plätze), die Brotstube (20 Plätze). Die Besonderheit des Puiduait sind das nationale Ambiente und die Möglichkeit, auch tolle Workshops – Korbflechten, Brotbacken, Filzen – ins Schulungsprogramm zu übernehmen. Mögliche Bestuhlung im Saal: 1.    in U-Form  – max. 30 Plätze 2.    Diplomatenstil  – max. 36 Plätze 3.    Klassenzimmer-Form – max. 36 Plätze

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Seminarraum des Avinurme Puiduait (Zentrum für Holzhandwerk)

Das Schloss und der Park von Kuremaa

Das klassizistische Gutshofsgebäude von Kuremaa wurde in den Jahren 1837-1843 von der Familie von Oettengen gebaut. Das Gutshofsgebäude wurde vom Tartuer Architekten E.J.T. Strauss entworfen. Im Schloss gibt es auch ein Museumszimmer, das die Geschichte der Gegend und der Landwirtschaftsschule von Kuremaa vorstellt. Heute werden die Schlossräume zum Veranstalten von Konferenzen genutzt. Der artenreiche Park fällt in Richtung des Sees von Kuremaa ab. Dieser See fasziniert die Urlauber mit seinem Badestrand in sehr gutem Zustand und mit seinen Erholungsmöglichkeiten.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Das Schloss und der Park von Kuremaa

WPark Põltsamaa

Der WakePark liegt in der Gemeinde Põltsamaa (dt. Oberpahlen) am See Kamari. Im WPark gibt es insgesamt 16 verschiedene Bahnelemente (Kickers, Slider usw.). Ein Rundkabel bewegt sich im Uhrzeigersinn und bietet Fahr- und Entwicklungsmöglichkeiten für alle, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Weiterhin erwartet Sie im WakePark ein Wassercampus mit Trampolins, ein Café und ein Erholungsbereich mit Sauna, Plätz für Strandfußball und Strandtennis sowie für Volleyball, zusätzlich noch ein Verleih für Ausrüstung. Estlands erster Rundkabelpark in voller Größe mit einem 2.0 System, einem modernen Verwaltungsgebäude, einem gemütlichen Café und allem anderen Dazugehörenden. Er liegt nur 5 Minuten von der Landstraße Tallinn-Tartu [...]

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für WPark Põltsamaa

Das Haus des Ortsältesten Carl Schmidt

Das Haus von Carl Schmidt liegt in Mittelestland, 1 km von der Landstraße Tallinn–Tartu entfernt, im Herzen der Kleinstadt Põltsamaa. Im ersten Stock des Gebäudes gibt es ein Café-Restaurant für bis zu 100 Personen und im zweiten Stock Zimmer für bis zu 45 Personen. Interessant zu wissen: Das Haus von Schmidt ist ein historisches Gebäude – hier war die erste Schule von Põltsamaa untergebracht und hier wurde die erste Zeitung „Põltsamaa Teataja“ herausgegeben; außerdem waren im Gebäude ein Krankenhaus, ein Hotel und eine Gaststätte tätig. Der Name des Hauses stammt vom ehemaligen Ortsältesten Carl Schmidt. Willkommen in Põltsamaa, in der [...]

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Das Haus des Ortsältesten Carl Schmidt

Gutshof Pajusi

Der Gutshof Pajusi wurde im 17. Jahrhundert errichtet. Das lange klassizistische steinerne Hauptgebäude wurde vermutlich zu Beginn des 19. Jh. auf dem Hof erbaut. Das Gebäude hatte ein Geschoss und lediglich der drei Fenster breite Aufbau verlieh dem Mittelteil Ausdruck. Der zweistöckige Teil wurde durch ein Dreieckfronton mit einem Segmentbogenfenster geschmückt. Außer dem Hauptgebäude gab es viele Nebengebäude und einen großen Park. Interessant zu wissen: Vom Hauptgebäude des Gutshofes sind heute der Mittelteil und der rechte Flügel erhalten geblieben, wo sich das Volkshaus von Pajusi befindet.

By |08 Jun 2020|Kommentare deaktiviert für Gutshof Pajusi

Café „O“

Ein bequemes und behagliches Café in der Nähe des historischen Schlosses von Põltsamaa. Kommen und genießen Sie leckeres Essen und gute Gesellschaft auf der Außenterrasse oder im gemütlichen warmen Café. Willkommen sind Familien mit Kindern, Gruppen und Vorbeifahrer, deren Körper und Geist Erquickung brauchen.

By |11 Nov 2020|Kommentare deaktiviert für Café „O“
Go to Top